• Schwarz Pinterest Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon
Hockl_seite_START.png

VERTRAUEN

HOCKL – VERTRAUTE KONSTRUKTION

NEU INTERPRETIERT

Vertrauen ist ein hohes Gut. Es erwächst langsam aus positiven Erfahrungen und ist unerlässlich für die menschliche Psyche. Nicht nur anderen Menschen vertrauen wir, sondern auch den Dingen in unserem Umfeld. Aber dieses be-dingte Vertrauen schenken wir nicht jedem Gegenstand. Er muss sich erst bewähren, im Gebrauch zuträglich erscheinen. Die Konstruktion unserer Sitzmöbel Hockl und Bankl aus Eschenholz lehnt sich an vertraute Konstruktionen alter Bauernmöbel an. Die Einsicht, dass sich viele Dinge nicht mehr verbessern lassen, soll uns nicht davon abhalten, gute alte Dinge neu zu interpretieren, von Ihnen zu lernen, um altes in neues Vertrauen umzumünzen.

DIE ERFÜLLTE
ERINNERUNG
AN ETWAS
ALTHERGEBRACHTES
ERZEUGT
WOHLGEFÜHL,
WERTSCHÄTZUNG
UND VERTRAUEN.

WERTSCHÖPFUNG

TRADITIONELLES HANDWERK –

MODERNE PRODUKTION

Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Produkte ausschließlich aus besten Materialien bestehen und mit größtmöglicher Sorgfalt in Deutschland produziert werden. Bei der Herstellung vereinen wir traditionelles Handwerk mit hochmoderner Produktion. Während Beine und Streben altbewährt gedrechselt werden, entstehen die dreidimensional geformten Sitzschalen und Lehnen mithilfe von CNC-Technik aus massiven Blöcken. Nur so lässt sich das komplexe Zusammenspiel der einzelnen Komponenten und Verbindungen mit hoher Wiederholgenauigkeit verwirklichen, deren Zusammenbau schließlich wieder hohes handwerkliches Können, Erfahrung und Gespür für Details verlangt. Die hohe Qualität der handwerklichen Verarbeitung unserer Produkte beginnt mit Auswahl des Holzes und endet mit dem letzten Schliff per Hand.

> schmaleres Format ANPASSEN

resanima_side 2.jpg

> schmaleres Format ANPASSEN

KONSTRUKTION

DESIGN MIT HALTUNG

Diese Möbelserie basiert formal auf einem dreibeinigen Hocker mit Stuhlelementen. Der Entwurf richtet sich durch seine klassische und sichtbare Konstruktion an die dingliche Erfahrung seines Benutzers. Gleichzeitig überzeugt er durch die schönen handwerklichen Details auch optisch. Die im zentralen Schwerpunkt der Sitzfläche verkeilten Beine sorgen in Verbindung mit der dreidimensionalen Dreiecksstruktur aus Hinterbein, Rückenstreben und Lehne für gute Stabilität und gleichzeitig für die charakteristische Anmutung des Möbels. Dabei bildet die Schrägverbindung am Hinterbein den konstruktiven Knotenpunkt des Entwurfs.

Unser Ziel ist es, Dinge zu erschaffen, die von ihrem Besitzer wertgeschätzt werden. Erst die besonders innige Beziehung zwischen Mensch und Objekt verleiht den Dingen eine Seele.

resanima_two_chairs.jpg

> schmaleres Format ANPASSEN

  res anima  LATEINISCH FÜR "DINGE MIT SEELE"

COPYRIGHT © 2013-2020 res anima. ALL RIGHTS RESERVED.

0