Seidla_M18_Start_2 Kopie 2.jpg

SEIDLA – REGIONALES KULTURGUT

Für die Veranstaltung M.18 in der Frankfurter Villa Metzler im Herbst 2018 haben wir eine besondere Edition unseres Seidlas kreiert. Neben einer  exklusiven Auswahl der hergestellten 18 Krüge, besticht dieser Krug durch einen farblosen und hochglänzenden Glasurrand und eine goldene Nummerierung. Ein Untersetzer aus echtem Wollfilz ergänzt das Gesamtpaket.

Nicht viele Regionen haben eigene, besondere Trinkgefäße zu bieten. Der Steinkrug jedoch ist ein weltweit bekannter und geschätzter Typus, in dem sich bayerische Kultur und Lebensart vereinen. Dinge wie dieser Bierkrug fungieren als traditionelle und regionale Konstanten und produzieren kulturellen und individuellen Wert. Bei der Gestaltung unseres Seidlas haben wir uns am Traditionellen und Bewährten des bayerischen Keferloher orientiert, ihm aber eine zeitgemäße, auf das Wesentliche reduzierte Form gegeben und ihn in edlem Porzellan verwirklicht.
Wir wissen: In einem handgemachten Gegenstand steckt Erfahrung, Fertigkeit und Magie. Das unterscheidet ihn vom industriellen Massenprodukt. Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Produkte ausschließlich aus besten Materi-alien bestehen und mit größtmöglicher Sorgfalt in Deutschland hergestellt werden. Der Frankenwald, die als Heimat des weißen Goldes bekannte Gegend, gilt seit Mitte des 18. Jahrhunderts als eines der bedeutenden Zentren der Porzellanherstellung. Das deutsche Hartporzellan aus dieser Region ist berühmt für seine hohe Qualität und außergewöhnliche Reinheit. Unser Seidla kommt aus einer fränkischen Porzellanmanufaktur mit über 100-jähriger Tradition. Es wurde dort in Handarbeit mit viel Erfahrung und Liebe zum Detail gefertigt. Jeder einzelne Krug bekommt so seine individuelle Handschrift und Textur. In Anlehnung an den ursprünglichen Keferloher ist auch unser Seidla nur teilweise glasiert. Das Zusammenspiel von glasierten und naturbelassenen, mattweißen Scherben wie auch eine besondere Oberflächenveredelung verleihen dem Krug seine samtige Haptik und lassen die zeitlos schöne Eigenart des Porzellans sinnlich spürbar werden.

ra_Seidla_Boden_unten.jpg

IN EINEM
HANDGEMACHTEN
GEGENSTAND STECKT
ERFAHRUNG, FERTIGKEIT
UND MAGIE.
DAS UNTERSCHEIDET IHN
VOM INDUSTRIELLEN
MASSENPRODUKT.

ra_seidla_hand_edited_edited.jpg
ra_Makingof_3_sw.jpg
BIERFILZ_2.png
EDITION_SEIDLA_M18_Flug.jpg
Seidla_trocknen.jpg
DSC_1674sw_edited.jpg
DSC_0125 Kopie.jpg
ra_Seidla_Henkelproduktion.jpg
11-03.jpg
ra_Seidla_Produktion_2_edited.jpg
M18_Seidla_liegend.jpg