Tembo_Eisen_US_fin.jpg

TEMBO – STOISCHER DICKHÄUTER

Der Entwurf zu Tembo verfolgt keinen form follows funktion Gedanken. Das Objekt ist einfach losgelöst von Nutzen und bietet allein durch seine Form und das archaische Material Raum für Interpretation. Proportionen und Gewicht sind jedoch fein austariert, sodass ein Einsatz als Buchstütze, Türstopper oder Paperweight denkbar ist.
Die Herstellung der Objekte erfolgt in traditionsreichen süddeutschen Kunst-giessereien im klassischen Wachsausschmelzverfahren. Allein der Prozess der Herstellung ist ein Feuerwerk für die Sinne. In einer von Russ und Staub verdunkelten Halle wird das glühend heiße Metall in die von Hand vorberei-tete Form gegossen und erstarrt für die Ewigkeit. Den massiven Dickhäuter mit sensibler Haut zum Vorbild, verlangt auch unser Tembo in der Vorbereitung und im Giessprozess selbst, viel Feingefühl und erfahrene Hände, damit die lebendige Gusshaut und die feinen Konturen des Elefanten unversehrt bleiben. Nach dem Abkühlen werden die Objekte durch eine Vielzahl von manuellen Arbeitsschritten behutsam weiterverarbeitet und veredelt. Erst nach der letzten Qualitätskontrolle erhalten sie Stempel und Seriennummer.
Wir bieten Tembo in Eisen mit einer rohen schwarz brünnierten Oberfläche an.  Dabei wird der feinen Gusshaut eine natürliche Schutzschicht . Daduch bleibt die feinkörnige Struktur erhalten. Im Unterschied zu lackierten oder pulverbeschichteten Oberflächen wird die Gusshaut nicht mit Kunststoff versiegelt sondern bleiben offen und behält die natürliche Haptik. Die Standfläche ist plangeschliffen und mit einer weichen Schutzauflage versehen.

DSC_0112.jpg

ABSTRAKTION
SCHAFFT RAUM
FÜR INTERPRETATION
UND ERHEBT
DIE NACHBILDUNG
ZUM OBJEKT.

DSC_0292_2.jpg
Tembo_gussww_edited.jpg
Tembo_guss.jpg
Tembo_glühen.jpg
tembo_matte.jpg
TembO_Gussshaut_Farbverlauf.jpg
Tembo_Eisen_oben.jpg
Gusshalle
ra_tembo_stempel.jpg
Tembo_Eisen_schräg2.jpg